Wartungsvertrag für PV-Anlagen sinnvoll

Über den Sinn oder Unsinn, einen Wartungsvertrag für die eigene PV-Anlage abzuschließen, wurde in der Vergangenheit viel diskutiert. Viele fragten sich, warum ist das notwendig und was muss gewartet werden. Diese Herangehensweise ist jedoch zu einfach und trügerisch.
 
Einige Versicherer von PV-Anlagen gehen in letzter Zeit dazu über, dass die von ihnen versicherte Anlage auch gewartet werden muss. In ungünstigen Fällen kann es passieren, dass man den Versicherungsschutz verliert, sofern keine regelmäßige Wartung der PV-Anlage durchgeführt wurde. Im Schadensfall wäre das natürlich u.U. sehr kostspielig.
 
Wir empfehlen deshalb den Abschluß eines Wartungsvertrages für Ihre PV-Anlage. Einmal im Jahr wird Ihre Anlage einer Sicht- und einer elektrischen Überprüfung unterzogen. Schnell lassen sich so eventuelle Defekte oder Störungen erkennen oder vorbeugen. Somit sind auch Sie als Anlagenbetreiber auf der sicheren Seite, denn meist lassen sich so Unregelmäßigkeiten frühzeitig erkennen und beheben. Der Ertrag Ihrer PV-Anlage ist dadurch langfristig gesichert.
 
Sie haben eine große Investition für Ihre PV-Anlage getätigt, dann investieren Sie auch einen Bruchteil dieser Ausgabe in die Wartung und somit Werterhaltung Ihrer PV-Anlage.

Zurück